0251 / 20835305
10-18 Uhr

  • HOME
Eine Flasche plus Glas Atlantik Ale auf einem Holztisch

Bier des Monats “September”

von Lennart Claessens

Störtebecker – Atlantik Ale Alkoholfrei:

Ein alkoholfreies Bier als Bier des Monats. Jetzt fragt ihr euch: meint der das wirklich ernst? Ja! Wirklich! Immer wieder probiere ich alkoholfreie Biere und meistens bin ich doch etwas enttäuscht, weil geschmacklich einfach etwas fehlt. So wünsche ich mir doch auch beim alkoholfreien Bier den typischen Biergeschmack. Eine überraschend gute Variante liefern da die Damen und Herren von der Störtebeker Brauerei aus Stralsund.

Im Glas finde ich ein gelb-orangenes, leicht opales Bier vor. Die Schaumkrone ist weiß, grobporig und sehr stabil. Sofort entfalten sich für alkoholfreie Biere vielfältige Aromen. Mir steigt ein Duft nach Harz und Pinie in die Nase, der von einem Zitrusnote begleitet wird. Das eher dumpfe, malzig süße Aroma, wie man es von vielen alkoholfreien Bieren kennt, ist hier sehr gering und hintergründig ausgeprägt.

Der Antrunk ist schlank, nicht ganz so spritzig und frisch, wie ich es von der „normalen“ Variante des Atlantik Ale kenne, aber dennoch angenehm. Die vorhandene Süße der hellen Malze wird erst von einem Zitronen- und Limettengeschmack überdeckt, bevor die Aromen der Kalthopfung zuschlagen. Eine trockene, Kräuter-harzige Bittere entfaltet sich im ganzen Mundraum und bleibt deutlich merkbar auf der Zunge liegen. Die Kohlensäure ist angenehm eingebunden, der Malzkörper ist durchaus vorhanden, bleibt aber angenehm und ausgewogen eher im Hintergrund.

Im Abgang dominieren die Hopfenaromen. Eine intensive, frische Bittere gepaart mit zitronigen und minzigen Komponenten verschaffen dem Störtebeker Atlantik Ale alkoholfrei einen bleibenden Eindruck.

Kaum ein anderes alkoholfreies Bier bringt so eine Vielfalt von biertypischen Aromen mit. Dazu kann das Störtebeker Atlantik Ale alkoholfrei von sich behaupten, dass Bittere & Hopfenaromen im Vordergrund stehen und man nicht wie bei vielen alkoholfreien Brüdern und Schwester einen hauptsächlich süßen Malztrunk bekommt. Ich bin begeistert!

Das Atlantik Ale alkoholfrei wird mit 11,7% Stammwürze eingebraut. Anschließend werden beide bekannten Verfahren zur Herstellung alkoholfreier Biere kombiniert. Also ein Teil des Atlantik Ale alkoholfrei ist eine entalkoholisierte Variante, der andere Teil wird mittels gestoppter Gärung nahezu alkoholfrei gehalten. Die Bitterhopfung erfolgt mit dem Bitterhopfen Perle und wird auf 40 IBU eingestellt. Die Kalthopfung mit den Aromahopfensorten Cascade, Amarillo und Citra gibt dem Atlantik Ale alkoholfrei erst den richtigen Kick.